Herzklappenerkrankungen

Kardiologie Böhmerwaldplatz - Herzklappenerkrankungen

Herzklappenerkrankungen können angeboren oder erworben sein. Die erworbenen Herzklappenerkrankungen sind häufig durch Verschleiß verursacht, manchmal auch durch Entzündungen. Hierbei können zu enge Klappen oder undichte Klappen, aber auch kombinierte Klappenfehler auftreten.

 

Durch eine ausführliche kardiologische Diagnostik lässt sich eine Erkrankung der Herzklappen feststellen und beurteilen, sowie im Verlauf dokumentieren. Neben klassischen herzchirurgischen Methoden stehen heutzutage auch minimal-invasive katheterbasierte Interventionsverfahren wie z.B. der transfemorale Aortenklappenersatz (TAVI) oder das Mitralklappenclipping zur Verfügung. Entscheidend ist die individuelle Beurteilung der Erkrankung mit Rücksicht auf den jeweiligen Zustand des Patienten in Absprache und enger Zusammenarbeit mit den interventionellen Kardiologen und Herzchirurgen (Herzteam).

Kontakt