Herzschwäche

Kardiologie Böhmerwaldplatz - Herzschwäche

Die Herzinsuffizienz kann als Herzmuskelschwäche bezeichnet werden. Das Herz ist in diesem Fall nicht mehr in der Lage ausreichend Blut durch den Körperkreislauf zu pumpen. Die häufigste Ursache ist unter anderem eine Herzkranzgefäßerkrankung mit Minderdurchblutung des Herzens oder ein Bluthochdruck. Daneben gibt es auch Ursachen wie Herzmuskelentzündungen, genetische Veränderungen oder Herzklappenerkrankungen. Die Beschwerden hängen vom Ausmaß und vom Stadium der Herzschwäche ab und sind abhängig davon, ob der große oder kleine Herzkreislauf betroffen ist. Bei allen Formen der Herzschwäche ist ein frühzeitiges Erkennen und Behandeln entscheidend, um das Fortschreiten der Schwäche zu verzögern und die Leistungsfähigkeit und Vitalität zu erhalten.

Kontakt