Koronare Herzerkrankung

Kardiologie Böhmerwaldplatz - Koronare Herzerkrankungen

Bei der koronaren Herzerkrankung kommt es zu einer Einengung der Herzkranzgefäße und damit zu einer Durchblutungsstörung der Herzmuskulatur. Die Verengung beruht in erster Linie auf Ablagerungen oder Verfettung und Verhärtung an den Gefäßen. (Arteriosklerose). Ursächlich dafür sind häufig Gefäßrisikofaktoren. Durch rechtzeitiges Erkennen und Behandeln der Risikofaktoren sowie Behandlung der koronaren Herzerkrankung können schwerwiegende Ereignisse wie Herzinfarkt oder plötzlicher Herztod verhindert werden. Oftmals kann heutzutage eine invasive Katheteruntersuchung durch moderne bildgebende Verfahren vermieden werden (Computertomographie, Magnetresonanztomographie).

Kontakt